Schlagwort-Archive: Produktionsmethoden

Conscious Collection von H&M. Wirklich bewusst?

Kampagnenfoto H&M Conscious CollectionVielleicht habt ihr sie in den Schaufenstern von H&M auch schon gesehen: die „Conscious Collection“ bei H&M, in unschuldigem weiß gehalten. Kirsten Brodde, Journalistin und bekannte Bloggerin zum Thema der grüne Mode, setzt sich in Ihrem Blogpost „Die Farbe der Unschuld“ kritisch mit der neuen Kollektion auseinander. Es geht darin um Konsumwahn und das Kaufen billiger Produkte in großer Masse, die nach kurzer Zeit wieder aussortiert und weggeworfen werden. Sehr spannend. Besonders interessant ist die Stellungnahme von Herrn Alpen vom H&M Communication & Press Department in Stockholm. Seine Argumentation ist nachvollziehbar, aber die weiteren Kommentare bringen die Tendenz zum Greenwashing noch mal auf den Punkt.In unserem Blog hatten wir uns vor einiger Zeit auch mit dem Thema Billigshirts beschäftigt.

Auch Utopia bespricht die Conscious Collection. In diesem Artikel geht es prinzipiell um die Probleme des Baumwollanbaus und der Wegwerfmentalität bei den Konsumenten.

Wir betrachten Entwicklungen wie bei H&M zwiegespalten: einerseits positiv, dass H&M zumindest Bio Baumwolle Blend (also in einem Gemisch mit konventioneller Baumwolle, meist nur 50%) anbietet, doch kann es das gewesen sein? Ist das wirklich alles, was eine Firma dieser Größe als Beitrag zu nachhaltiger Mode leisten kann? Wir sind gespannt wie sich das Thema bei H&M weiter entwickeln wird.

Zeit Online: Der lange Weg eines T-Shirts zum Preis von 4,95

Artikel der ZEIT zur T-Shirt-ProduktionDie Zeiten, in denen Produktionsmethoden, Arbeitsbedingungen und Produktionswege von T-Shirts nur ein Thema für Insider und Ökobewegte waren, neigen sich dem Ende zu.

Ein schönes Beispiel ist der gut recherchierte und sehr ausführliche Artikel zu billigen T-Shirts in der Zeit Ausgabe Nummer 51. Die Autoren gehen der Frage nach, wie angeblich fair gehandelte T-Shirts bei H&M so günstig zu haben sind. Der Artikel ist nun auch hier online verfügbar.

3FREUNDE produzieren ihre Shirts ausschliesslich in Indien aus zertifizierter FAIRTRADE-Biobaumwolle. Wir kennen unsere Baumwoll-Lieferanten und die nachfolgenden Produktionsbetriebe. Dennoch lassen sich vernünftige Preise realisieren, denn fairer Handel schließt auch den Käufer mit ein!