Archiv des Autors: Alex

Turnbeutel aus Kluftstoff – Nicht nur für Pfadfinder

Unsere Wurzeln liegen bei den Pfadfindern, genau gesagt bei der Deutschen Pfadfinderschaft St. Georg. Nach einer Produktion von Kluften, den traditionellen Pfadfinderhemden, haben wir jetzt etwas besonderes für alle Stämme und Pfadfindergruppen:

Zu Weihnachten bieten wir in einer Aktion Turnbeutel aus original Kluftstoff an.
Selbstverständlich aus zertifizierter Fairtrade-Biobaumwolle inkl. Fairtrade-Code, um zu sehen, wo die Baumwolle herkommt. Weiterlesen

goodgoods in Hamburg – Die Messe für nachhaltigen Konsum

goodgoods Messeplakat Ab morgen gibt es für drei Tage lang jede Menge Produkte aus der Welt der Nachhaltigkeit: „goodgoods ist die Leitmesse der in jeder Hinsicht „guten“ Produkte: Ökologisch und verantwortungsbewusst, gleichzeitig aber auch begehrenswert, smart und von bester Qualität. goodgoods präsentiert auf 8.000 Quadratmetern die neuesten Innovationen aus der ganzen Welt der Nachhaltigkeit: Produkte und Dienstleistungen, die wenig Energie und Ressourcen verbrauchen, die Umwelt schonen und unter fairen Bedingungen hergestellt werden.“

Neben bestimmt vielen spannenden Ausstellern auch die Gelegenheit mal jemanden von 3FREUNDE persönlich zu treffen. Ich (Alex) werde vermutlich den ganzen Tag dort unterwegs sein. Bei Interesse gerne melden!

Die Messe für nachhaltigen Konsum http://www.goodgoods.de/

Conscious Collection von H&M. Wirklich bewusst?

Kampagnenfoto H&M Conscious CollectionVielleicht habt ihr sie in den Schaufenstern von H&M auch schon gesehen: die „Conscious Collection“ bei H&M, in unschuldigem weiß gehalten. Kirsten Brodde, Journalistin und bekannte Bloggerin zum Thema der grüne Mode, setzt sich in Ihrem Blogpost „Die Farbe der Unschuld“ kritisch mit der neuen Kollektion auseinander. Es geht darin um Konsumwahn und das Kaufen billiger Produkte in großer Masse, die nach kurzer Zeit wieder aussortiert und weggeworfen werden. Sehr spannend. Besonders interessant ist die Stellungnahme von Herrn Alpen vom H&M Communication & Press Department in Stockholm. Seine Argumentation ist nachvollziehbar, aber die weiteren Kommentare bringen die Tendenz zum Greenwashing noch mal auf den Punkt.In unserem Blog hatten wir uns vor einiger Zeit auch mit dem Thema Billigshirts beschäftigt.

Auch Utopia bespricht die Conscious Collection. In diesem Artikel geht es prinzipiell um die Probleme des Baumwollanbaus und der Wegwerfmentalität bei den Konsumenten.

Wir betrachten Entwicklungen wie bei H&M zwiegespalten: einerseits positiv, dass H&M zumindest Bio Baumwolle Blend (also in einem Gemisch mit konventioneller Baumwolle, meist nur 50%) anbietet, doch kann es das gewesen sein? Ist das wirklich alles, was eine Firma dieser Größe als Beitrag zu nachhaltiger Mode leisten kann? Wir sind gespannt wie sich das Thema bei H&M weiter entwickeln wird.

QR Codes auf euren T-Shirts

3freunde_barcode_logo_blog.jpgDas Thema gibt es eigentlich schon eine ganze weile, doch inzwischen sieht man sie immer öfter: Zweidimensionale Codes, eine Weiterentwicklung von Strichcodes, die üblicherweise auf Produktverpackungen gedruckt sind. Die 2D-Codes oder auch QR-Codes (Quick Response) ermöglichen es weit mehr Informationen zu speichern und werden häufig in der Werbung genutzt, um Internetadressen auf Plakaten anzugeben, die von Mobiltelefonen mit einer Kamera gelesen werden und direkt die entsprechende Seite öffnen. Es können aber auch Texte, Kontaktinformationen und mehr mit den Codes übertragen werden.

In dieser Anleitung zeigen wir euch, wie ihr selbst solche QR-Codes erstellen und sie auf die T-Shirts von 3FREUNDE drucken lassen könnt. Ich habe die Website http://www.barcodemaker.de/ rausgesucht, die das Erstellen der QR-Codes sehr einfach ermöglicht. Hier kann man im Gegensatz zu anderen Websites auswählen, ob ein Text, eine Internetadresse oder etwas anderes verschlüsselt werden soll. Nach der Eingabe der gewünschten Informationen und der Auswahl der größten Größe bei den Optionen (das ist wichtig für die Druckqualität) erstellt die die Homepage für Euch den Code. Mit einem Rechtsklick speichert ihr ihn euch auf eure Festplatte.

Weiterlesen

Unser Mann in Indien

3FREUNDE Production Manager IndiaIm Gegensatz zu anderen Anbietern von in Indien produzierten T-Shirts haben wir vor Ort jemanden, der in ständigem Kontakt mit den Baumwollbauern, den Färbereien und den Nähereien steht: Girish G. Krishnan, unser Mann in Indien. Er führt für uns die Verhandlungen mit Lieferanten, prüft die Qualität der Ware und berichtet uns immer wieder über Aktuelles.

So können wir sofort auf Veränderungen vor Ort reagieren wie z.B. vor kurzem die längeren Wartezeiten in den Färbereien, als andere Färberein wegen Ignorieren von Umweltstandards schließen mussten (siehe Blogpost vom 11.03.2011). Durch unseren Kontaktmann sind wir immer aktuell informiert und erleben keine Überraschungen bei der Anlieferung der T-Shirts bei uns. Er hat viele Jahre Erfahrung in der Textilindustrie, worauf die besonderen Details unserer Shirts zurückzuführen sind wie etwa zweifache Nähte am Ärmel und Nackenbänder von Schulter zu Schulter, die das Shirt besser in Form halten.

Hinzu kommt, dass für viele Beschäftigte in der Textilbranche in Indien FairTrade und andere Siegel und Zertifikate ein notwendiges Übel sind. Wir sind froh, dass Girish genau wie wir alle bei 3FREUNDE hinter unserem Konzept (FairTrade, Biobaumwolle, klimaneutral) steht und uns so sehr gut in Indien repräsentiert.

Ein eigener Shop bei 3FREUNDE

Ihr könnt bei uns nicht nur eigene Designs für euch drucken lassen, sondern auch einen so genannten Partnershop anlegen, in dem ihr eigene Designs unabhängig von unseren zu euren Preisen anbietet.

Das kann sinnvoll sein, wenn ihr mit eigenen T-Shirt-Designs Geld verdienen möchtet, oder für eine bestimmte Organisation oder Veranstaltung den Mitgliedern und Teilnehmern T-Shirts bedarfsgerecht anbieten wollt. Zum Beispiel könnte als Standard ein Logo platziert sein und zusätzlich werden nach Wunsch individuelle Schriftzüge platziert.

Wie man so einen Partnershop anlegt und einrichtet, zeigen wir euch in diesem Video:

T-Shirts selbst gestalten ganz einfach

Wenn wir von 3FREUNDE reden, beschwören wir immer wie einfach es ist, ein eigenes Design in top Qualität auf unsere T-Shirts drucken zu lassen. Damit es nicht nur beim darüber Reden bleibt, haben wir für euch ein Infovideo produziert. Damit bleiben hoffentlich keine Fragen mehr offen, sonst bitte einfach hier kommentieren oder uns dort kontaktieren.

Design-Wettbewerb „FAIR COTTON NOW!“ mit Fairtrade Deutschland und Max Havelaar Schweiz

Zusammen mit Fairtrade Deutschland und Max Havelaar Schweiz veranstalten wir den ganzen März lang einen T-Shirt-Design-Wettbewerb zum Thema „FAIR COTTON NOW!“.

Um mitzumachen, ladet ihr euer Design zum Thema „FAIR COTTON NOW!“ in unseren Shirtdesigner, passt es evtl. noch etwas an und schickt es per Mail an website@transfair.org (genaue Schritte im Video zu sehen). Alle Einsendungen werden auf der Facebookseite von Transfair Deutschland und der Facebookseite von Max Havelaar Schweiz in ein Album gestellt und dort zur Abstimmung freigegeben. Die drei Designs mit den meisten Stimmen gewinnen und werden bei uns dauerhaft im Onlineshop angeboten. Die Gewinner bekommen ihr T-Shirt kostenlos nach Hause.

Wir unterstützen die Lernwerkstatt „Was ist (m)ein T-Shirt wert?“

T-Shirt von 3FREUNDE aus zertifizierter FAIRTRADE-Biobaumwolle

3FREUNDE SHIRT

Vor dem Hintergrund der Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE) wurde in Frankfurt die Lernwerkstatt „Was ist (m)ein T-Shirt wert?“ konzipiert. 3FREUNDE unterstützt die Workshops mit unseren Shirts, die dort als FAIRTRADE und Biobaumwolle-Gegenentwurf präsentiert werden.

Weiterlesen

Unser Druck. So individuell und anspruchsvoll wie unsere Kunden

In diesem Beitrag möchten wir erklären, was das Besondere an unserem Druckverfahren ausmacht, gerade im Vergleich zu anderen üblicherweise genutzten Methoden. Es gibt eine Vielzahl von Drucktechniken im Bereich des Shirtdrucks. Besonders populär sind Siebdruck und die Verwendung von Farbfolien (z.B. Flock und Flex).

Beide Varianten haben ihre Vorteile, aber unserer Ansicht nach überwiegen die Nachteile, wenn es darum geht hochwertige Einzelstücke ohne Einschränkungen beim Motiv zu erstellen und dabei Ressourcen zu schonen. Und genau darum geht es uns bei den drei Freunden. Weiterlesen